Christian Hillenkötter regiert bei Frohsinn Ost

SONY DSC

Am Pfingstwochenende fand das Schützenfest des Schützenvereins „Frohsinn“ Greven Ost 1925 e.V. statt. Nach 100 Schuss Kleinkaliber und 55 Schuss Schrot stand Christian Hillenkötter als König fest. Zu seiner Königin erkor er seine Frau Martina. Der Königsball war mit über 320 Besuchern ein riesen Erfolg.

Das Schützenfest begann am Freitagabend mit dem Rosenmachen und Vogel begutachten im Ballenlager.

Am Samstagmittag traten alle Mitglieder an und mit einem gemeinsamen Festumzug durch die Stadt zum Ballenlager fing der Höhepunkt des gesamten Schützenfestes an, das Königschießen.

Es begann dann gegen 16:00 Uhr mit dem Junggesellenkönigsschießen. Nach 97 Schuss Schrot ergab sich derVogel nach harten Kampf von 9 Bewerbern und Samuel Schürhoffmachte den letzten Schuss und war somit neue Junggesellenkönig.

Beim anschließenden Königsschießen gelang es schließlich Christian Hillenkötter nach 100 Schuss KK und 55 Schuss mit dem „Dicken“, den Rest des Vogels von der Stange zu holen. Zu seiner Königin nahm er seine Ehefrau Martina. Als Nebengänger wurden Sebastian und Sandra Sutthoff, sowie Günther und Petra Morningerkoren.

Der Sonntagmorgen begann mit dem traditionellen Weckruf der Vorstandskollegen und anschließenden Frühstück beim alten König, bevor es zur Kranzniederlegung zum Ehrenmahl und anschließender Messe in der Martinuskirche ging. Die Beteiligung an diesem Umzug war sehr gut.

Am Sonntagabend fand der super besuchte Königsball mit der neu gekrönten Majestät statt.

Bevor es aber mit der 4 Mann Tanzkapelle so richtig los ging gab es noch einige Ehrungen.

Die Highlight der Ehrungen waren diesem Jahr waren, das unsere Schützenschwester Elke Fritzler als erste Frau mit dem Orden für besondere Verdienste und das vier Mitglieder für 70 Jahre Treue und aktive Mitgliedschaft geehrt wurden. Außerdem wurden zweiMitglieder für 50 Jahre, zwei Mitglieder für 40 Jahre und zwei Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Jan Keller bekam als Vereinsmeister seine Kette überreicht.

Der Vorsitzende Volker Havixbeck überreichte den Pokal und dieKette für den Junggesellenkönig an Samuel Schürhoff.

Mit allen Ordensträgern, Königen und Würdenträgern wurde dannnoch eine rauschende Ballnacht bis früh in die Morgenstunden gefeiert.

Am Montagmorgen fand dann der traditionelle Frühschoppen am Ballenlager statt. Dort konnte sich Marian Madeia mit dem 95. „Dicken“ gegen über 20 Bewerbern beim Bierkönigschießen durchsetzen. Auch in diesem Jahr wurde Die Schnapsdrosselermittelt. Zweiter Schnapsdrosselkönig nach 161 Schuss KK wurde Andreas Döpker. Um 16:30 Uhr wurde das Schützenfest von Frohsinn Ost zu Grabe getragen.

Der Vorstand bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung aller aktiven und passiven Mitglieder auf dem Schützenfest 2018.

Share

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.